Die Maske

November 10, 2020

Es gibt wohl kaum einen Menschen, welcher die Maske gerne trägt. Vermutlich gehören auch sie dazu. Wir gehen davon aus, dass Sie diese als "notwendiges" Übel ansehen, um sich und andere zu schützen. Das ist schon einmal vorbildlich.

Jedoch gibt es sehr viele kritische Stimmen, welche das Tragen einer Maske und damit der Eigenschutz und der Schutz anderer Menschen infrage stellen. Zu Recht, wenn man sich etwas kritisch mit dem Tragen der Maske auseinandersetzt.

Wenn Sie tagtäglich mehrere Stunden die Maske tragen müssen, dann wird es unweigerlich sein, dass sich gesundheitliche Probleme einstellen. Denn die Maske lässt den Menschen nicht richtig atmen. Die ausgeatmete Luft, voller Kohlendioxid, wird zu einem grossen Teil, je nach Art der Maske, wieder eingeatmet. Frische Luft kommt nur reduziert dazu. Somit kann sich sogar das medizinisch bekannte Symptom respiratorische Azidose (atmungsbedingte Übersäuerung) einstellen. Und dies ist nur der Anfang. Viele weitere Symptome werden den langen Maskentragen zugeschrieben. Auch ist der Schutz vor Viren nicht gegeben, wie auch die Packungsbeilage der Masken offenbart.

Auch gut zu wissen: Manche "Corona-Spätfolgen" decken sich mit CO2 Vergiftungserscheinungen.

Aber lesen Sie hier weiter, wenn Sie viele bereits durchgeführte Studien zu diesem Thema kennen lernen wollen:

Masken sind ein Nährboden für Bakterien und Pilze.

Hier noch etwas humorvolles.

... aber jede Satire hat ja auch ein Quantum Wahrheit drin ...

Ready for Action?

Am no an listening depending up believing. Enough around remove to barton agreed regret in or it. Advantage mr estimable.
LET'S GO!
support@example.com
Copyright © 2021
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram